Aktuelles

Juni 2018

Ihre Spende wird um 15% erhöht, falls Deutschland Weltmeister wird

Falls Deutschland bei der WM 2018 Weltmeister wird, erhöht die Stiftung Bildungsspender jede Spende, die von Ihnen über dieses Spendenformular getätigt wurde wie folgt:


1%
Aufstockung für die WM-Teilnahme und Ausscheiden in der Vorrunde

2% Aufstockung bei Erreichen des Achtelfinales
4% Aufstockung bei Erreichen des Viertelfinales
7% Aufstockung bei Erreichen des Halbfinales
10% Aufstockung bei Erreichen des Finales
15% Aufstockung wenn Deutschland Weltmeister wird

 

Für die Aufstockung muss Ihre Spende mindestens 50 Euro und darf höchstens 1000 Euro betragen.

Februar 2018

Eubigheimer Jugendliche unterstützen Jugendliche in Manila

Kurz nach Weihnachten fand in der Heimatgemeinde des Projektgründers eine etwas andere, aber sehr gewinnbringende Art der Spendensammlung statt. Durch eine Party im lokalen Jugendraum wurden Spenden für zwei Hilfsprojekte gesammelt, welche von Eubigheimern gegründet wurden. So wurde auch die Schule der Hoffnung unterstützt.

Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Jugendlichen und Organisatoren für ihren tollen Einsatz!

Über diese Party und die Spendenübergabe wurde in der örtlichen Presse berichtet. Aber lesen Sie selbst...

 

Januar 2018

Neuer Informationsflyer

Nach langer Arbeit können wir Ihnen nun stolz unseren neuen Flyer präsentieren!

Schauen Sie sich diesen doch gleich mal an. Über ein Feedback darüber sind wir immer dankbar.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle gilt Matthias Brischwein, für das Designen und Setzen des Flyers!

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Seite "Flyer u. weitere Informationen".

November 2017

43 weitere Stipendiaten im Jahr 2017

Nachdem wir bereits im April 27 neue Stipendiaten aufnehmen konnten, freuen wir uns, dass wir nun auch zum Wintersemester 16 weitere Jugendliche mit einen Komplettstipendium fördern können.

Somit können wir im Jahr 2017 insgesamt 43 weitere Jugendlichen in unser Stipendienprojekt aufnehmen und für die Zeit ihres Studiums unterstützen und fördern.

Juni 2017

35 Stipendiaten schließen ihr Studium erfolgreich ab

Nach vier Jahren haben 35 unserer Stipendiaten ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.
Stolz nahmen sie bei der Graduierungsfeier ihre Bachelor-Urkunden entgegen.

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr eine so große Anzahl an Jugendlichen die Hochschule abschließen konnten. Durch die akademische Ausbildung haben sie nun gute Chancen auf eine feste Anstellung mit einem geregelten Einkommen - und so die Möglichkeit auf ein Leben außerhalb der Slums.

 

 

April 2017

Die Schule der Hoffnung nun auch durch Einkäufe kostenlos unterstützen

Neben der Möglichkeit für die Schule der Hoffnung zu boosten, können Sie uns nun auch bei einem Einkauf auf smile.Amazon.de ohne Mehrkosten unterstützen.

Durch ein Provisionsprogramm wird unserem Projekt ein Teil des Einkaufspreises gutgeschrieben - ohne dass Sie dabei mehr bezahlen müssen.

 

Eine weitere neue Möglichkeit die Schule der Hoffnung kostenlos durch Ihr Smartphone zu unterstützen ist die Smoost - App.

Durch das Durchklicken von Werbeprospekten werden Spendengelder erzeugt, welche uns direkt zufließen.

Die App können Sie im Ihrem App-Store kostenlos herunterladen, oder auch direkt durch das Scannen dieses Codes:

März 2017

Aktuelle Präsentation in Erlangen

Am Dienstag, 14.3. findet eine Präsentation zum aktuellen Stand unseres Spendenprojektes in Erlangen statt.

Herzliche Einladung - kommen Sie einfach vorbei!

 

Ort: Katholische Studentengemeinde im Parcelli Haus (Sieboldstr.3 - Erlangen)

Beginn: 20:30 Uhr

Zuvor: 19:00 Uhr Gottesdienst in der Christopherus Kapelle

 

 

 

Oktober 2016

Gymnasium unterstützt die Schule der Hoffnung

Das P-Seminar Entwicklungshilfe des Gymnasium Höchstadt a. d. Aisch hat die Erlöse verschiedenster Schüleraktionen unserem Projekt zukommen lassen. Zukünftig übernimmt das Gymnasium eine Patenschaft für einen Jugendlichen aus Manila. Wir sagen - auch im Namen all unserer Stipendiaten - ganz herzlichen Dank!

Ein Zeitungsbericht soll noch folgen.

 

 

 

April 2016

35 Stipendiaten schließen ihr Studium erfolgreich ab

35 stolzen, vor Freude strahlenden, Jugendlichen unseres Projektes wurde am 12. April bei der Graduationsfeier ihre Bachelor-Urkunde überreicht. Sie haben es geschafft! 4 Jahre lang haben sie viel gelernt und auf diesen Augenblick gewartet. Nun haben die qualifizierten Hochschulabsolventen deutlich bessere Chancen auf dem stark umkämpftem Arbeitsmarkt.

Viele dieser Jugendliche wurden beim Aufenthalt in Jahr 2010 interviewed und ausgewählt. Einige Bilder der Interviews finden Sie in der Rubrik Bilder.

Es ist wunderbar zu sehen, wie sich diese Jugendliche trotz der armen Verhältnisse entwickelt haben. Geleitet wurden sie - so erzählen die Absolventen immer wieder - durch das Ziel, beweisen zu wollen, dass Bildung nicht nur der wohlhabenderen Gesellschaftsschicht vorenthalten sein muss. Durch diesen starken Willen und den Glauben an sich selbst und an Gott, ist der Weg frei für eine guten Arbeitstelle mit geregeltem Einkommen. Sie haben die Chance den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.

 

 

 

September 2015

Fröhlich können wir bekanntgeben, dass wir nach unserem Aufenthalt in Manila 17 weitere Jugendlichen mit einem Stipendium unterstützen können!

 

Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten vor Ort sowie zu den Bewerbungsinterviews in den Slums finden Sie hier.

 

 

 

August 2015

Mitte August fliegen wir wieder nach Manila um vor Ort das Stipendienprojekt gemeinsam mit Ate Jane zu koordinieren, Bewerbungsgespräche zu Hause bei Jugendlichen zu führen und diese auszuwählen. Außerdem werden wir auch viele Stipendiaten und Ate Janes obdachlose Freunde besuchen.

 

 

Juni 2015

21 neue Stipendiaten der Schule der Hoffnung!

Nach der Bewerbungsphase und dem Auswahlprozess mit den Bewerbungsgespächen zu Hause bei den Jugendlichen, sind wir glücklich, dass wir 21 weiteren Jugendlichen mit einem Stipendium für die kommenden vier Studienjahre fördern können.

 


 

April 2015

23 Stipendiaten haben ihr Studium erfolgreich bestanden!

Auch in diesem Frühjahr gibt es wieder sehr erfreuliche Nachrichten von unserem Spendenprojekt auf den Philippinen. Eine sehr große Zahl von Jugendlichen, die durch ein Stipendium unterstützt wurden, haben nun ihr Studium erfolgreich abgeschlossen!


Nach vier langen Jahren des Studiums sind wir auf unsere 23 Stipendiaten stolz, die ihr Studium souverän gemeistert und erfolgreich abgeschlossen haben.
Mit diesem wichtigen Schritt ebnen sie sich und ihren Familien den Weg, durch eine feste Anstellung und ein geregeltes Einkommen dem Teufelskreis der Armut in den Slums von Manila zu entkommen.



 

November 2014

 

Die Abiturienten des technischen Gymnasiums in Bad Mergentheim haben beschlossen den gesamten Überschuss ihres Abiballs zu spenden!

 

Für diese vorbildliche Verhalten der Absolventen meiner ehemaligen Schule bedanken wir und sehr herzlich!

 

 

Über diese wunderbare Aktion wurde am 8.11.2014 auch in zwei Zeitungen berichtet:

 

Hier die Links zu den Zeitungsberichten:

 

 

 

 

November 2014

Die Schule der Hoffnung ist nun beim boosten dabei!!

 

Das bedeutet, dass Sie durch (fast) jeden Online-Einkauf unser Spendenprojekt unterstützen können - und das ganz ohne Zusatzkosten!

 

Wie funktioniert das boosten?

Werden Einkäufe von unserer boost-Seite gestartet, so erhalten wir eine Povision für Ihren Einkauf.
Durchschnittlich erhalten wir so ca. 6% Ihres Einkaufswertes als Spende zurück - ohne jegliche Mehrkosten für Sie!

 

Wie können Sie uns durch einen beliebigen Einkauf unterstützen?

  1. Durch das Anklicken unseres Boost-Buttons 
    Unterstützen Sie uns mit
    Ihrem Online-Einkauf
    ohne Extrakosten
    (rechts oben auf unserer Homepage),
    gelangen Sie auf die boost-Seite unseres Spendenprojektes.
  2. Wählen Sie dort den gewünschten Online-Shop aus, bei dem Sie einkaufen wollten.
  3. Sie gelangen automatisch auf die Homepage des Shops und können dort wie gewohnt einkaufen.

             Die Provision wird uns automatisch als Spende gutgeschrieben.

 

Die meisten gängigen Shops werden unterstützt, manche Shops bieten bis zu 20% Provision.

 

Bitte klicken Sie vor jedem Einkauf auf unseren boost-Link.

Ein Klick der Ihnen eine Sekunde und sonst nichts kostet, doch für Jugendliche in Manila wichtig sein kann!

 

 

--- 2. Möglichkeit - mit der Boost-Bar ---

 

Wäre es nicht schade bei einem kurzfristigen Einkauf das Boosten zu vergessen?
TIPP: Installieren Sie sich deshalb die boost-Erinnerung. Diese erinnert Sie automatisch an die Möglichkeit durch Ihren Einkauf ohne Extrakosten eine Spende zu erzeugen.
So geht’s:

1.      Fügen Sie Ihrem Browser die boost-Bar hinzu.
         Diese finden Sie hier: www.boost-project.com/de/boost-bar


2.      Gehen Sie nach der Mini-Installation auf unser Profil bei boost:
          https://www.boost-project.com/de/charities/2733  


3.      Klicken Sie auf „Jetzt voreinstellen“, um Die Schule der Hoffnung als Spendenempfänger einzustellen.

Wenn Sie diese Schritte vollzogen haben, versäumen Sie keine gratis-Spende für Manila mehr - beim Besuch eines Online-Partnershops müssen Sie dann nur noch "Jetzt Boosten" klicken.

Bitte nehmen Sie sich jetzt eine halbe Minute Zeit – und investiert beim Einkauf 2 entscheidende Klicks mehr. 

Die Jugendlichen in Manila werden es Ihnen danken!

 

Vielen Dank!!

Juli 2014:

8 Stipendiaten haben Studium erfolgreich bestanden – 13 neue Stipendiaten beginnen ein Studium!

 

Auf Grund der dauerhaften und großen Unterstützung gibt es sehr erfreuliche Nachrichten von unserem Spendenprojekt auf den Philippinen. Acht Jugendliche, welche durch ein Stipendium unterstützt wurden, haben nun nach vier Jahren ihr Studium erfolgreich abgeschlossen!

 

Die meisten sind gerade noch in der Bewerbungsphase, manche Stipendiaten haben aber sogar schon eine Arbeitsstelle gefunden, mit welcher sie nun den Sprung aus der Armut schaffen möchten und hoffen so auf eine aussichtsreiche Zukunft.

 

Ich könnte euch hier noch viele Worte der Freude schreiben, denn es ist wirklich phantastisch, dass Jugendliche – durch eure Unterstützung – es geschafft haben, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. Es ist ein hartes Stück Arbeit, aber gemeinsam mit Eurer Hilfe können wir es schaffen!

 

Deshalb soll ich allen Spendern – also Euch allen – den tiefsten und herzlichsten Dank der Absolventen ausrichten! Ich weiß, dass die philippinische Herzlichkeit schwierig in Worte zu fassen ist, dennoch möchte ich euch zumindest ein paar Sätze der Absolventen nicht vorenthalten…

 

To our beloved benefactors and donors of Paaralang Pag-Asa Scholarship
What an accomplishment! After 4 years of waiting, finally I finished my studies at Navotas Polytechnic College. And I could never do it without your help.
On behalf of my family, my friends and classmates, I want to extend a heart-felt thank you for your commitment to make me finished my studies. Your openhanded contribution helped me to fulfill my dreams.
As I continue to the chapters of my life, I will always be thankful in joining this group. I hope that you will help many students to finish their studies.
I pray that God will bless you even more.

Again thank you so much!!!
Sincerely, Shina
Graduated Student of Navotas Polytechnic College
Finished Bachelor of Science in Computer Science

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dear Paaralang Pag-Asa, first of all, I would like to say thank you for supporting my education, for giving me an opportunity to finish my studies. Thank you for the allowances and paying my tuition fees. This scholarship becomes an instrument to achieve my goals and someday I will use it to support my family.

This scholarship motivates me to finish my studies. Not all students are given a chance to become a scholar; I am very glad and thankful that I am one of them. This scholarship helps me not only in financial aspects but it helps me to become a better person. 

Thank you very much Paaralang - Pag-Asa, I hope you can help more deserving students to finish their studies. More power, Ingat po and God bless.
Joyce
Paaralang Pag-Asa Scholar 

 

 

(Weitere Dankesbriefe finden Sie in Infobrief_Juli2014 unten auf der Seite "Weitere Informationen".)

 

 

Neben diesem wunderbaren Ereignis des Abschlusses dieser acht Stipendiaten gibt es noch einen weiteren Grund zur Freude: Im Juni hat das neue Semester begonnen und damit auch ein neuer Lebensabschnitt für neue Stipendiaten. Wir freuen uns sehr, dass wir durch Eure Unterstützung 13 weiteren Jugendlichen ein Studium finanzieren – und damit viel Hoffnung für die Zukunft schenken – können.         


Insgesamt werden derzeit nun 56 Jugendliche mit einem Stipendium unterstützt. Allen Stipendiaten werden die Schulgebühren vollständig bezahlt. Zusätzlich bekommen sie ein monatliches Lerngeld, um sie bei den Kosten für Schulmaterial und den Transport in die Schule zu unterstützen. Auch die Uniformen werden übernommen.

 

Vielen herzlichen Dank Euch allen, die ihr mit eurer Unterstützung so tatkräftig dazu beigetragen habt, dass dieses erfreuliche Ereignis wieder einmal wahr geworden ist! Acht Jugendliche haben nun den ersten Schritt aus der Armut geschafft – 13 weiter machen sich auf diesen Weg.
Danke, dass ihr diesen Jugendlichen Hoffnung und Lebensfreude schenkt! DANKE!       
               

Herzlichen Dank!

 

Für die rege Teilnahme sowie die große Spendenbereitschaft anlässlich der Benefiz-Weinprobe am 5. Januar 2014 möchten wir uns, auch im Namen der Kinder und Jugendlichen auf den Philippinen, ganz herzlich bedanken!!

 

Nachfolgend finden Sie einige der schönen Bilder des Abends. Klicken Sie einfach auf ein Bild, um es zu vergrößern.

 

 

2. Benefiz-Weinprobe zu Gunsten der Schule der Hoffnung am 5. Januar 2014

Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr wird auch diesen Januar wieder eine Weinprobe zu Gunsten unseres Spendenprojektes veranstaltet.
Diese findet am Sonntag, den 05. Januar 2014 um 18:30 Uhr im kath. Pfarrsaal in Eubigheim statt. Auch für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt sein.


Das Spendenprojekt wird während der Weinprobe kurz vorgestellt.

Derzeit ermöglicht es aktuell 49 Jugendlichen aus den Slums von Manila ein Studium zu absolvieren. 

 

Die Weinprobe wird geleitet von Sebastian Geißler, Winzer und Önologe.

Anmeldung ist bis zum 1. Januar möglich. Benutzen Sie einfach das folgende Anmeldeformular.
Der Unkostenbeitrag beträgt 20€/Person. Der Gewinn kommt selbstverständlich in voller Höhe der „Schule der Hoffnung“ zu Gute.

 

Übrigens auch eine tolle Idee als Geschenkgutschein für Weihnachten!

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hier sehen Sie einige Fotos der 1. Weinprobe am 30.12.2012

 Bereits mit

1€ am Tag bzw. 30€ im Monat können Sie einem Jugendlichen aus Manila mit einem Studium unterstützen und ihm so die Chance auf ein Leben außerhalb der Slums geben.