Aktuelles

August, September 2020

Weitere Corona-Hilfspackete gegen den Hunger...

Corona hat uns alle betroffen. Doch noch anders als uns in Deutschland trifft es die Menschen, die auf der Straße leben.

Durch den radikalen Lock-Down der philippinischen Regierung sind kaum noch Menschen auf den Straßen unterwegs, denen man ein paar Süßigkeiten verkaufen oder ihnen beim Einparken helfen kann, um so ein paar Cents zu verdienen. Die Folge: Unsere obdachlosen Freunde hungern!

Ate Jane hat deshalb mit einigen obdachlosen Helferinnen dringend notwendige Hilfspakete geschnürrt, um die obdachlosen Familien in Manila in dieser schwierigen Zeit vom Hunger zu befreien... Nun bereits zum dritten Mal. Hilfspakete für 100 Familien.

 

Neben Reis und weiteren Lebensmitteln sind auch Masken zum Schutz vor Corona sehr wichtig.

Außerdem haben wir obdachlose Schüler beim Kauf eines digitalen Endgerätes unterstützt, so dass diese am home-schooling teilnehmen können.

 

März, April, Mai, Juni 2020

Corona: Hilfspackete für die Obdachlosen in Manila

Um die Folgen des radikalen Lock-Downs der philippinischen Regierung abzumildern hat Ate Jane dringend notwendige Hilfspakete geschnürrt, um die obdachlosen Familien in Manila in dieser schwierigen Zeit vom Hunger zu befreien...

 

Januar 2020

Info-Brief: Die besonderen Momente in Manila im vergangenen Jahr 2019

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns.

Traditionell wollen wir zu Beginn eines neuen Jahres zurückblicken, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und Ihnen einen kurzen Einblick über unsere Aktivitäten zu geben. Sowohl bei den Stipendiaten, als auch bei den Obdachlosen ist in diesem Jahr einiges geschehen.

 

 

Lesen Sie u.a. über

  • die Weihnachtsfeier für 120 obdachlose Familien
  • Ate Jane und die derzeit 107 eingeschriebenen Stipendiaten,
  • die 45 Jugendlichen, welche ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben,
  • die 50 Jugendlichen, welche im vergangenen Jahr ein Stipendium bekommen haben,
  • die obdachlosen Familien und die Beschaffung von Not-wendigen Geburtsurkunden, Schulzubehör und Uniformen

Sowie: Dankesbriefe der Jugendlichen aus Manila.

 

Hier finden Sie den Informationsbrief.

April 2019

Bilder-Präsentation der Schule der Hoffnung

Die nächste Bilder-Präsentation der Schule der Hoffnung findet am

                                Mittwoch, 24.4.2019 um 13:30 Uhr in der Turn- und Festhalle in Ahorn-Eubigheim

statt. Interessenten sind herzlich dazu eingelagen. Für weitere Informationen senden Sie mir bitte eine Mail.

März 2019

45 Stipendiaten schließen ihr Studium erfolgreich ab - 40 weitere Jugendliche in das Förderprogramm aufgenommen

Am 11. April 2019 feierten 45 unserer Stipendiaten ihre Graduation.

Ein ganz besonderer Tag für unsere Jugendlichen. Nach 4 Jahren fleißigen Lernens haben sie nun ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Einige Jugendliche haben sogar bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

Wir freuen uns mit jedem über das Meistern dieser wichtigen Hürde und besonders auch über die große Zahl unserer Absolventen.

 

Parallel lief bis 9. April das Bewerbungsverfahren für Jugendliche, welche sich um ein Stipendium beworben haben. Wir freuen uns, 40 weitere Jugendlichen zukünftig mit einem Komplettstipendium unterstützen zu können.

Vielen Dank an dieser Stelle allen Spendern, welche dies überhaupt nur möglich gemacht haben.

 

Januar 2019

Das war 2018 - Informationen zu unseren Aktivitäten im vergangenen Jahr

In einem kleinen Informationsbrief blicken wir auf das Jahr 2018 zurück und informieren Sie zum aktuellen Stand unseres Spendenprojektes. Lesen Sie u.a. über

  • Ate Jane und die derzeit 104 eingeschriebenen Stipendiaten,
  • die 36 Jugendlichen, welche im vergangenen Jahr ein Stipendium bekommen haben,
  • die 23 Jugendlichen, welche ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben,
  • besondere Härtefälle,
  • die obdachlosen Familien,
  • wofür Geburtsurkunden und Schulzubehör und Uniformen Not-wendig sind,
  • Hilfe nach Taifunen,
  • den schönsten Tag im Jahr für viele unserer Freunde aus Manila.

 

Hier finden Sie den Informationsbrief.

Juni 2018

Ihre Spende wird um 15% erhöht, falls Deutschland Weltmeister wird

Falls Deutschland bei der WM 2018 Weltmeister wird, erhöht die Stiftung Bildungsspender jede Spende, die von Ihnen über dieses Spendenformular getätigt wurde wie folgt:


1%
Aufstockung für die WM-Teilnahme und Ausscheiden in der Vorrunde

2% Aufstockung bei Erreichen des Achtelfinales
4% Aufstockung bei Erreichen des Viertelfinales
7% Aufstockung bei Erreichen des Halbfinales
10% Aufstockung bei Erreichen des Finales
15% Aufstockung wenn Deutschland Weltmeister wird

 

Für die Aufstockung muss Ihre Spende mindestens 50 Euro und darf höchstens 1000 Euro betragen.

Februar 2018

Eubigheimer Jugendliche unterstützen Jugendliche in Manila

Kurz nach Weihnachten fand in der Heimatgemeinde des Projektgründers eine etwas andere, aber sehr gewinnbringende Art der Spendensammlung statt. Durch eine Party im lokalen Jugendraum wurden Spenden für zwei Hilfsprojekte gesammelt, welche von Eubigheimern gegründet wurden. So wurde auch die Schule der Hoffnung unterstützt.

Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Jugendlichen und Organisatoren für ihren tollen Einsatz!

Über diese Party und die Spendenübergabe wurde in der örtlichen Presse berichtet. Aber lesen Sie selbst...

 

Januar 2018

Neuer Informationsflyer

Nach langer Arbeit können wir Ihnen nun stolz unseren neuen Flyer präsentieren!

Schauen Sie sich diesen doch gleich mal an. Über ein Feedback darüber sind wir immer dankbar.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle gilt Matthias Brischwein, für das Designen und Setzen des Flyers!

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Seite "Flyer u. weitere Informationen".

November 2017

43 weitere Stipendiaten im Jahr 2017

Nachdem wir bereits im April 27 neue Stipendiaten aufnehmen konnten, freuen wir uns, dass wir nun auch zum Wintersemester 16 weitere Jugendliche mit einen Komplettstipendium fördern können.

Somit können wir im Jahr 2017 insgesamt 43 weitere Jugendlichen in unser Stipendienprojekt aufnehmen und für die Zeit ihres Studiums unterstützen und fördern.

Juni 2017

35 Stipendiaten schließen ihr Studium erfolgreich ab

Nach vier Jahren haben 35 unserer Stipendiaten ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.
Stolz nahmen sie bei der Graduierungsfeier ihre Bachelor-Urkunden entgegen.

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr eine so große Anzahl an Jugendlichen die Hochschule abschließen konnten. Durch die akademische Ausbildung haben sie nun gute Chancen auf eine feste Anstellung mit einem geregelten Einkommen - und so die Möglichkeit auf ein Leben außerhalb der Slums.

 

 

April 2017

Die Schule der Hoffnung nun auch durch Einkäufe kostenlos unterstützen

Neben der Möglichkeit für die Schule der Hoffnung zu boosten, können Sie uns nun auch bei einem Einkauf auf smile.Amazon.de ohne Mehrkosten unterstützen.

Durch ein Provisionsprogramm wird unserem Projekt ein Teil des Einkaufspreises gutgeschrieben - ohne dass Sie dabei mehr bezahlen müssen.

 

Eine weitere neue Möglichkeit die Schule der Hoffnung kostenlos durch Ihr Smartphone zu unterstützen ist die Smoost - App.

Durch das Durchklicken von Werbeprospekten werden Spendengelder erzeugt, welche uns direkt zufließen.

Die App können Sie im Ihrem App-Store kostenlos herunterladen, oder auch direkt durch das Scannen dieses Codes:

März 2017

Aktuelle Präsentation in Erlangen

Am Dienstag, 14.3. findet eine Präsentation zum aktuellen Stand unseres Spendenprojektes in Erlangen statt.

Herzliche Einladung - kommen Sie einfach vorbei!

 

Ort: Katholische Studentengemeinde im Parcelli Haus (Sieboldstr.3 - Erlangen)

Beginn: 20:30 Uhr

Zuvor: 19:00 Uhr Gottesdienst in der Christopherus Kapelle

 

 

 

Oktober 2016

Gymnasium unterstützt die Schule der Hoffnung

Das P-Seminar Entwicklungshilfe des Gymnasium Höchstadt a. d. Aisch hat die Erlöse verschiedenster Schüleraktionen unserem Projekt zukommen lassen. Zukünftig übernimmt das Gymnasium eine Patenschaft für einen Jugendlichen aus Manila. Wir sagen - auch im Namen all unserer Stipendiaten - ganz herzlichen Dank!

Ein Zeitungsbericht soll noch folgen.

 

 

 

April 2016

35 Stipendiaten schließen ihr Studium erfolgreich ab

35 stolzen, vor Freude strahlenden, Jugendlichen unseres Projektes wurde am 12. April bei der Graduationsfeier ihre Bachelor-Urkunde überreicht. Sie haben es geschafft! 4 Jahre lang haben sie viel gelernt und auf diesen Augenblick gewartet. Nun haben die qualifizierten Hochschulabsolventen deutlich bessere Chancen auf dem stark umkämpftem Arbeitsmarkt.

Viele dieser Jugendliche wurden beim Aufenthalt in Jahr 2010 interviewed und ausgewählt. Einige Bilder der Interviews finden Sie in der Rubrik Bilder.

Es ist wunderbar zu sehen, wie sich diese Jugendliche trotz der armen Verhältnisse entwickelt haben. Geleitet wurden sie - so erzählen die Absolventen immer wieder - durch das Ziel, beweisen zu wollen, dass Bildung nicht nur der wohlhabenderen Gesellschaftsschicht vorenthalten sein muss. Durch diesen starken Willen und den Glauben an sich selbst und an Gott, ist der Weg frei für eine guten Arbeitstelle mit geregeltem Einkommen. Sie haben die Chance den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.

 

 

 

September 2015

Fröhlich können wir bekanntgeben, dass wir nach unserem Aufenthalt in Manila 17 weitere Jugendlichen mit einem Stipendium unterstützen können!

 

Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten vor Ort sowie zu den Bewerbungsinterviews in den Slums finden Sie hier.

 

 

 

August 2015

Mitte August fliegen wir wieder nach Manila um vor Ort das Stipendienprojekt gemeinsam mit Ate Jane zu koordinieren, Bewerbungsgespräche zu Hause bei Jugendlichen zu führen und diese auszuwählen. Außerdem werden wir auch viele Stipendiaten und Ate Janes obdachlose Freunde besuchen.

 

 

Juni 2015

21 neue Stipendiaten der Schule der Hoffnung!